Buß- und Bettagsgespräch in Reinbek

27.11.2016

Am 16. November waren wir anlässlich des Buß- und Bettag in der Ansgar-Kirchengemeinde in Reinbek zu Gast. Zum Thema "Gesellschaft der Zukunft – Ziele, Hoffnungen, Träume junger Politiker" waren führende Persönlichkeiten der schleswig-holsteinischen politischen Jugendorganisationen eingeladen. Neben dem Landesvorsitzenden a.D. der Grünen Jugend, dem Landesvorsitzenden a.D. der Jungen Liberalen sowie der stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jungsozialisten wohnte auch unser Landesvorsitzende Tobias Loose der Gesprächsrunde bei, präsentierte dabei sowohl sich als Person als auch die Junge Union. Unterstützt wurde er durch insgesamt sechs JUler/innen aus Stormarn und dem nahegelegenen Herzogtum Lauenburg, die an diesem Abend im Publikum saßen.

Alle Seiten konnten im Laufe des Gesprächs ihre politische Schwerpunktarbeit vorstellen als auch vereinzelt subtile Wahlkampfwerbung mit einfließen lassen. Tobias überzeugte dabei besonders durch sein sympathisches Auftreten und seine konservativen und realpolitischen Positionen, mit denen er sich von den eher träumerischen Gesprächspartnern klar abgrenzen konnte.

Im Anschluss an die Veranstaltung wurden wir als Junge Union Stormarn noch von einer Reporterin des Hamburger Abendblatt interviewt, die uns zu unserem Engagement in der Jungen Union befragte. Dies brachte uns zwei Tage später sogar mit seitenfüllendem Konterfei in der "Stormarn"-Teil des Abendblatts.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sowohl bei der Kirchengemeinde St. Ansgar als auch bei den anwesenden Sprechern bzw. Vorsitzenden der Jugendorganisation, insbesondere bei unserem Landesvorsitzenden Tobias Loose, für den tollen Abend.