Nachwahlen in den Kreisvorstand und Anträge zum Thema Streaming

Wir dürfen einen neuen Stellvertreter sowie einen neuen Beisitzer in den Reihen des Kreisvorstands begrüßen.

Beim einem außerordentlichen Kreisverbandstag Ende Juni fanden Nachwahlen für die freiwerdenden Posten eines stellvertretenden Kreisvorsitzenden und eines Beisitzers statt. Mit Ausblick auf ein Studium in nicht unmittelbarer Nähe gab die bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende Antonia Schulz ihren Platz ab. An dieser Stelle wollen wir ihr noch einmal herzlich für ihr Engagement und ihre Leistungen im Kreisvorstand danken und wünschen ihr im Studium alles Gute.

Genauso wünschen wir Jan Kaufmann, der aus beruflichen Gründen das Amt des Beisitzers nicht länger bekleiden kann, weiterhin viel Erfolg. Wir freuen uns natürlich, wenn beide sich ab und zu nochmal bei uns blicken lassen. Als neuer stellvertretender Kreisvorsitzender konnte sich Pascal Gertler bei einer Kampfkandidatur durchsetzen. Neuer Beisitzer wurde Lukas David.

Neben den Personalien gab es auch reichlich Inhalte zu diskutieren. Nach ausführlicher Beratung und einigen Änderungsanträgen wurde dann unser Antrag zum Thema Live-Streaming und dem Rundfunkstaatsvertrag beschlossen. Diesen könnt ihr euch auch bald in unserem Download-Bereich ansehen. Abgesehen davon gab es zwei weitere Anträge. Einen zum Thema Reformationstag als gesetzlichen Feiertag und einen weiteren, der sich mit der Verschärfung des Belangens von Vergehen beim Bilden der Rettungsgasse im Straßenverkehr beschäftigt. Auch diese werden noch hier online erscheinen.